Frühstückstreff

Berger Warte

Berger Warte

Die Berger Warte, auf 212 m gelegen, markiert den höchsten Punkt Frankfurts. Die französische-sächsische Armee under Generalleutnant Duc de Broglie bezog hier im April 1759 ein befestigtes Feldlager. Bergen war besetzt und durch einen Verhack aus gefällten Baumstämmen vor dem Obertor zusätzlich gesichert. Im Hohlweg der Vilbeler Landstraße standen die französischen Geschütze gut gedeckt und mit exzellentem Schussfeld auf die Berger Wiesen. Das zum Vilbeler Stadtwald hin stark abfallende und dort teils sumpfige Gelände begrenzte das Schlachtfeld im Norden.

Am 13. April 1759 kam es zur Schlacht von Bergen, in der die allierte Armee des preußischen Generalfeldmarschalls Herzog Ferdinand von Braunschweig geschlagen wurde.

Adresse:

Berger Warte
Vilbeler Landstraße
60388 Frankfurt (Bergen-Enkheim)
(0 69) 2 12-3 88 00 fon
(0 69) 2 12-3 78 80 fax
Berger Warte im Internet
eMail an Berger Warte

Diesen Eintrag bearbeiten

Tourist-Information > Übersicht > Berger Warte

Kostenloser Eintrag für Kultur- und Gaststätten

Veranstaltungsorte, Gast-, Kultur-, Freizeit- und Sportstätten erhalten einen kostenlosen Datenbankeintrag im Kulturkalender des Frühstückstreffs. Bitte hier klicken und das Formular für den Eintrag aufrufen.

Bitte trag dich in die Gästeliste ein, wenn du regelmäßig zum Frühstückstreff in Frankfurt eingeladen werden möchtest. Wir informieren dich über aktuelle Events in der Region. Schreib deinen Freunden, wenn dir der Frühstückstreff gefällt.